Barceló Asia Gardens, Grünes Paradies in der Wüste

21. Mai 2014
Barceló Asia Gardens

Bangkok liegt von Frankfurt 11 Flugstunden entfernt. In nur 2,5 Stunden ist Alicante zu erreichen und dort gibt es einen Ort, der Thailand nach Europa holt. Das Luxus-Resort Barceló Asia Gardens. In den trockenen Bergen oberhalb von Benidorm wurde ein grünes Paradies geschaffen, das für Ruhe und Wellness, aber auch Spitzengastronomie steht. Und für Menschen, die immer ein Lächeln auf den Lippen haben.

Barcelo_Asia_Gardens_00

Palmen, Bambus, Oleander, Hibiscus, Strelizien:  Inmitten einer dschungelartigen Gartenanlage in den sonst staubtrockenen, steinigen Hügeln der Sierra Cortina stehen in aufgelockerter Form kleine Häuser, gruppiert um in Terrassen angelegte Pools. Die asiatische Illusion ist nahezu perfekt. Von hier oben hat der Gast einen wunderbaren Blick auf das Meer, die Costa Blanca, die schroffe, keilförmige Insel Isla de Benidorm und die vielen Hochhäuser am Strand. Dort unten kostet der Espresso mit Brandy 2 Euro, ein Glas Wein ist für einen Euro zu haben. Benidorm steht häufig noch für Billigtourismus und Rummel.

Barcelo_Asia_Gardens_11

Ganz anders in den Bergen oberhalb der Bettenburg. Golfplätze, noble Hotelanlagen, die wie Gated Communities abgesichert sind. Eine andere Welt, edel und ruhig. Nur die Sonne scheint auch hier ewig. Alicante hat über 3000 Sonnenstunden pro Jahr – fast dreimal so viel wie etwa Berlin.

Asia_Gardens_Alicante_2

Das Haupthaus der Asia Gardens ist eine monumentale Holzkonstruktion. Rezeption und einige Restaurants sind dort untergebracht. Über kleine Wege geht es zu den im balinesischen Stil eingerichteten Zimmern und Suiten, die keine Wünsche offen lassen und auch perfekt hergerichtet sind. Wir wollen insbesondere das Bett loben, wir haben ausgesprochen erholsam geschlafen.

Asia_Gardens_Alicante_1

Die Gäste des Barceló Asia Gardens kommen zur Hälfte aus Spanien selbst – aus Barcelona oder Madrid –  auch viele Briten, Belgier und Deutsche werden angelockt. Sie suchen dort vor allem Ruhe und Entspannung. Zwar gibt es im Sommer einen Shuttle-Service zu den Stränden, die allermeisten genießen aber 24 Stunden lang den Luxus der Anlage, die zahlreichen, zum Teil beheizten Pools und die wunderbare Freundlichkeit des Personals. Wir können uns nicht erinnern, woanders so viele lächelnde Gesichter gesehen zu haben. Kurzum: der Gast bleibt im Haus.

Barcelo_Asia_Gardens_04

Dazu trägt auch das außergewöhnliche kulinarische Angebot bei – Qualität und Abwechslung sind garantiert. Ob in der Snack-Bar, an den Buffets, bei den mediterranen oder asiatischen Speisen in den vier Restaurants. Wir haben aufmerksam registriert, dass die Köche nicht nur den Geschmack im Blick haben, sondern ihre Gäste auch satt machen wollen. Wer bucht, sollte unbedingt die Option Halbpension prüfen. Nicht nur das Weinangebot à la carte ist unbedingt 5-Sterne-würdig, auch die Tischweine der Halbpension.

Asia_Gardens_Alicante_6

Ein umfangreiches, wechselndes Aktivitäten-Angebot lässt im Barceló Asia Gardens keine Langeweile aufkommen. Kümmert sich der Piratenclub um Kinder, erfreuen sich die Erwachsenen beim Tai Chi oder Qi Gong. Oder lernen das Cocktail-Mixen und die Zubereitung asiatischer Speisen. Alles kein Muss, Animation ist hier ein Fremdwort. Man kann auch einfach in den Sonnentag hineinleben und gar nichts tun.

Barcelo_Asia_Gardens_05

Wer mag nutzt – gegen Aufpreis – das Thai Spa. In 12 Behandlungsräumen sowie Räumen für Paare werden Wellnessleistungen wie Massagen, Gesichtsbehandlungen, Ganzkörperwickelbehandlung und Körperpeelings angeboten. Natürlich auch die klassische Thai-Massage. Hart aber ungemein wohltuend.

Barcelo_Asia_Gardens_08

Als typische Aktiv-Urlauber mit häufig Programm im Stunden-Rhythmus fällt uns der Aufenthalt in Resorts manchmal schwer – bis man loslassen kann. In den Asia Gardens war es nur eine ganz kurze Zeit und schon lagen wir am Pool unter Palmen. Auch Bruce Springsteen und Bruce Willis – also die harten Kerle – oder Penelope Cruz ließen es sich hier schon gut gehen. Wir schließen uns ihrem Lob für die Anlage an.

Barcelo_Asia_Gardens_06

 

Auffallend, dass das Barceló Asia Gardens sowohl von Paaren – und zwar jeden Alters- als auch von Eltern mit Kindern, manchmal in Begleitung der Großeltern gebucht werden. Das spricht für das breite Wohlfühl-Klima im Hotel und die Großzügigkeit der Anlage. Man findet immer einen Platz für Ruhe oder einen Ort für Action.

Asia_Gardens_Alicante_3

Hinzuweisen ist letztlich noch auf das Klima. Selbst im Winter gibt es hier Durchschnitts-Temperaturen von 15 bis 16 Grad. Niemand muss für die heißen Sommermonate und die Hochsaison buchen, zu günstigeren Preisen sollte man auch mal untypische Reisewochen im November oder Februar checken für diese wirklich Top-Anlage, die unserem Motto „premium travel to unique places“ in allen Punkten gerecht wird.

Text/ Fotos: Holger & Marina Majchrzak, ReiseWorld

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen, verlinkt im Impressum.

Close