Bryggen in Bergen, ein Blick hinter die Fassade

3. Mai 2014

Bergen mit seiner weltbekannten Fassade aus bunten Handelshäuschen ist eine der schönsten Städte in Skandinavien. Auf Nordland-Kreuzfahrten der Reedereien ist dieser Hafen ohne Frage ein Highlight, denn Bergen hat sich über die Jahrhunderte den Charme und die Atmosphäre einer Kleinstadt bewahrt.

Kreuzfahrtschiffe legen in Bergen nahe der Stadt an, sodass man in 5-10 Gehminuten das Zentrum von Bergen erreicht. Auf dem Weg kommt man an dem Wahrzeichen der Stadt vorbei, dem Hanseviertel Bryggen mit seinen farbenfrohen Fassaden. Die historischen Gebäude aus der Hansezeit gehören heute zum UNESCO-Weltkulturerbe und gehören zu Norwegens bekanntesten mittelalterlichen Bauwerken.

Bergen_03   Bergen_11

Es lohnt sich, auch einen Blick hinter die bunten Gesichter der historischen Handelshäuschen zu werfen.

Bergen_01   Bergen_12

Zwischen den Häusern gibt es schmale Gänge, die einen einladen, Bryggen ganz anders zu erleben, als man es von Postkarten kennt. Die Gassen mit wohlklingenden Namen wie Bellgarden oder Jacobsfjorden führen wie auf eine Zeitreise in ein enges Labyrinth aus Holstegen. Auf knarksenden Bohlen gelangt man zu kleinen Plätzen mit niedlichen Cafés und unvermeidlichen Souvenirläden. Hier kann man sehen und erleben, wie zur Zeiten der Hanse in Norwegen gebaut wurde, uns hat dieser kleine Spaziergang in die Hansezeit sehr beeindruckt.

Bergen_13

Bergen_14

Wenn man in Bergen in die Stadt geht, sollte mal auch unbedingt auf dem Fischmarkt vorbeischauen. Hier gibt es den frischen Fang – auch direkt zum probieren! Ein Schnäppchen kann man hier nicht machen, dafür aber vorzügliche Spezialitäten aus dem Meer kosten, wie nirgendwo sonst.

Bergen_15

Bergen lässt sich sehr gut per pedes erkunden. Denn der schönste Teil der Stadt liegt unmittelbar in der Nähe des Kreuzfahrthafens mit Bryggen und dem Fischmarkt. Weiter in der Stadt kann man shoppen oder einen kleinen Spaziergang machen.

Bergen_04

Mit dem Sightseeing Bus, der direkt am Kreuzfahrthafen und an vielen Punkten in der Stadt hält, haben wir Bergen erkundet. Bei schönen Wetter, was im Sommer in Norwegen durchaus vorkommt, kann man sich mit offenem Verdeck durch die schönen kleinen Gassen bergauf bergab chauffieren lassen, und dabei einige sehenswerte Ausblicke genießen.

Bergen_07

Die besten Ausflugstipps für Bergen im Überblick

  • Erinnerungsfoto vor Bryggen, der alten Hafenfront
  • Kulinarischer Speziegang über den Fischmarkt
  • Mit der Standseilbahn Fløibanen auf den Gipfel des Berges Fløien fahren und die Aussicht über Bergen genießen
  • Kultur-Tour an der Museumsmeile rund um den See Lille Lungegårdsvann im Stadtzentrum
  • Seerobben und Pinguine im Aquarium besuchen

Text/ Fotos: Katharina Kruppa/ ReiseWorld

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen, verlinkt im Impressum.

Close