Reisen und Sprit sparen, Ecotour mit dem Citroen C4 Cactus

3. August 2015
CitroenC4Cactus_EcoTour_reiseworld015

Mit dem Citroen C4 Cactus so wenig Sprit verbrauchen wie möglich: Das ist das Ziel der Eco Tour. Fünf Teams sparen dabei um die Wette, der Tank-Deckel wird versiegelt und an mehreren Kontrollpunkten wird der Durchschnittsverbrauch am Bordcomputer gemessen – bis am Tagesende offiziell nachgetankt wird. Auf dem Weg: Attraktive Orte und viel Aufmerksamkeit für ein Rudel C4 Cactus.

CitroenC4Cactus_EcoTour_reiseworld012

Los geht es für uns in Schwabach in der Nähe von Nürnberg. Die Fahrzeuge sind voll getankt und die ersten Etappen führen raus aus der Stadt und über die Autobahn. Dieser Part ist schon entscheidend, denn hier werden die meisten Kilometer gemacht. Dabei gilt es verschiedene Spritspartipps zu beachten: Etwa früh hochschalten, das Gas nicht so stark durchtreten, vorausschauend fahren, um selten bremsen zu müssen – und natürlich keine sehr hohe Endgeschwindigkeit.

CitroenC4Cactus_EcoTour_reiseworld000

Zwischendurch legen wir an den Messpunkten Fotostopps ein, um besonders attraktive Orte festzuhalten, etwa am Rochlitzer Schloss in Sachsen – natürlich zusammen mit dem Cactus. Die Teilnehmer begleitet übrigens jeweils ein Maskottchen, die offizielle C4 Cactus Ente. Bisher hat sie uns Glück gebracht, denn mit einem Verbrauch von 3,4 Litern / 100 km liegen wir und auch der Citroen C4 Cactus richtig gut. Mehr Details zum Verbrauch dieses Citroen Modells sind auf unserem Partnerblog Autogefühl nachzulesen.

CitroenC4Cactus_EcoTour_reiseworld0133

Gerade, wenn mehrere Teilnehmer für ein Stück hintereinander fahren, erregt die Kolonne aus mehrfarbigen Cactus viel Aufmerksamkeit: Durch die kontrastierenden Airbumps, die in engen Parklücken den ein oder anderen Kratzer vermeiden, und natürlich durch die Beschriftungen für unsere Tour, werden wir häufiger angesprochen, was wir denn hier gerade unternehmen.

CitroenC4Cactus_EcoTour_reiseworld0211

Bislang hatten wir auch die Klimaanlage ausgeschaltet gelassen, um Sprit zu sparen. Doch im Laufe des Tages wird es so heiß, dass wir darauf nicht mehr verzichten wollen – und gehen mal davon aus, dass die anderen Teilnehmer ebenfalls nicht schwitzen möchten.

CitroenC4Cactus_EcoTour_reiseworld0322

Am frühen Abend kommen wir in Berlin an und die Hauptstadt empfängt uns mit einer herrlichen Abendsonne. Eine ideale Gelegenheit, um noch einige Eindrücke mit den Sehenswürdigkeiten und dem Cactus einzufangen.

CitroenC4Cactus_EcoTour_reiseworld0300

Am nächsten Tag machen wir uns auf nach Hamburg. Durch pittoreske Brandenburger Dörfchen fahren wir entlang prächtiger Alleen, die ein Spiel aus Licht und Schatten präsentieren.

CitroenC4Cactus_EcoTour_reiseworld0344

Schließlich verlassen wir die Mecklenburger Seenplatte und fahren bis nach Hamburg wieder Autobahn. Dort können wir unseren Schnitt halten – und am Ende messen wir wieder 3,4 l auf 100 km. Nur ein Team konnte sogar 2,8 l / 100 km erzielen, mit viel Erfahrung und mit der Benutzung des neutralen Gangs zum Ausrollen. Wir hatten dagegen auf die Schubabschaltung gesetzt.

CitroenC4Cactus_EcoTour_reiseworld022

Es ist wirklich erstaunlich, wie viel man am Spritverbrauch drehen kann, wenn man sich bewusst damit auseinander setzt – und dabei waren wir entspannt unterwegs und konnten die Landschaft genießen.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

1 Kommentar

  • Antworten Citroen C4 Cactus Eco Tour Spritverbrauch Test | Autogefühl 3. August 2015 at 15:45

    […] Mehr zum Reisepart der Tour gibt es auch auf ReiseWorld. […]

  • Hinterlassen Sie eine Nachricht

    Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

    Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen, verlinkt im Impressum.

    Close