Honningsvåg am Nordkap in Norwegen

14. Dezember 2012
Rentiere am Nordkap auf der Insel Magerøya
Costa Deliziosa vor Honningsvag

Costa Deliziosa vor Honningsvag

Honningsvåg ist eine kleine Stadt mit einem niedlichen Hafen, ein paar Geschäften und einigen Wohnhäusern. Direkt am Hafen gibt es die Arctic Ice Bar – eingerichtet mit echtem arktischen Eis. Tische und Stühle sind aus reinem Eis. Die Bar wird jedes Jahr neu gestaltet – mit echtem Polareis. Jedes Jahr auf neue ziehen die Besitzer auf Neue hinaus und bringen frische Eisblöcke mit nach Honningsvåg – um die Arctic Ice Bar neu und kreativ zu gestalten. Ein besonderes Highlight sind bunte Drinks aus kleinen Pinnchen, die natürlich auch aus Eis bestehen. EIn getränk wie aus einem Eiswürfel zu schlürfen ist ein besonderes Erlebnis. Der Eintritt in die Arctic Ice Bar kostet etwa 20 Euro und lohnt sich. Es ist sehr beeindruckend zu sehen, was Menschen aus Eis gestalten können.

Hier immer wieder neue günstige Kreuzfahrtangebote bei unserem Partner Ozeankreuzer!

Der Weg zum Nordkap im Video:

Arctic Ice Bar in Honningsvag foto: Arctic Ice Bar

Arctic Ice Bar in Honningsvag

Ausflüge in die Region

Nordkap
Der Ort ist Ausgangspunkt für Ausflüge zum Nordkap es liegt ca. 40 Minuten von Honningsvåg entfernt. Das Nordkap erreicht man am besten mit einem organisierten Ausflug der Reederei oder mit einem Mietwagen. In Honningsvag gibt es Avis und Herz. Allerdings stehen nur eine handvoll Mietwagen zur Verfügung, daher empfiehlt es sich, die Wagen über das Internet zu reservieren. Allerdings sind Mietwagen sehr teuer (über 200 Euro), so dass sich tatsächlich Schiffsausflüge lohnen können.

Tour zu den Rentieren
Wir haben uns in Honningsvag einen Mietwagen genommen für 4 Stunden und sind zunächst auf der E69 in Richtung Westen durch den Honningsvagtunnel und dann weiter in Richtung Süden gefahren, um die Insel Magerøya durch den Nordkaptunnel zu verlassen. Schon 1929 wurde die gesamte Insel unter Naturschutz gestellt. Auf der „kargen Insel“ leben Rentiere. Es handelt sich um Rentiere der Samen aus der Stadt Karasjok, nahe der norwegisch-finnischen Grenze. Heute werden die Rentiere im Frühjahr mit Lastwagen und Landungsbooten der norwegischen Marine zur Insel transportiert. Im Herbst sind die Tiere dann so weit zu Kräften gekommen, dass sie die ca. 1,8 km lange Strecke zum Festland schwimmend zurücklegen können. Weiter ging unsere Tour in die Bucht des Porsangerfjords. Wenn man Glück hat, sieht man freilaufende Rentierherden, von denen es sehr viele in der Gegend nördlich von Lappland gibt. Bei gutem Wetter fährt man durch eine grün-graue hügelige Landschaft ohne Bäume, mit strahlend blauem Himmel, kleinen Buchten, glasklaren Bächen und moosigen Felsen.

Rentiere am Nordkap auf der Insel Magerøya

Rentiere am Nordkap auf der Insel Magerøya

Wetter am Nordkap
Viele Nordlandreisende berichten von eingeschränkter Sicht und Nebel. Klares Wetter ist eine Selternheit. Die Temperaturen am Nordkap liegen of im einstelligen Bereich oder im niedrigen zweistelligen Bereich – wir hatten 9 Grad bei gutem Wetter im August. Es kann aber durchaus auch im Juli einen Schneesturm geben.

Kleidung
Wir empfehlen für eine Kreuzfahrt mit dem Ziel Honningsvag wetterfeste, warme Jacken. Auch Handschuhe und warme Mützen dürfen im Gepäck nicht fehlen. Bei gutem Wetter kann man aber auch Sonnenschutz gebrauchen.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen, verlinkt im Impressum.

Close