Luberon Roadtrip, die Entdeckung der ländlichen Provence

25. Februar 2015

Im Winter in der Provence, wie ist das? Auch wir kannten die Provence bisher eher als ein Reiseziel, das von Frühjahr bis Herbst zu bereisen ist. Wir sehnten wir uns nach ein bisschen Sonne und mediterranem Flair – Mitte Februar. Weil wir uns bereits im letzten Jahr auf unserem Provence Roadtrip in die Region verliebt hatten, entschieden wir uns für Südfrankreich als Reiseziel. Und landeten kurz darauf in Marseille.

Luberon-Roadtrip19

Marseille ist der ideale Ausgangspunkt für einen Roadtrip in den Luberon. Die Luft riecht etwas salzig, blumig und nach Meer. Wir sind im Süden! Von nun an fahren wir auf der Autobahn jedoch wieder in Richtung Norden. Aix-en-Provence, die heimliche Hauptstadt der Provence, liegt auf dem Weg. Wir folgen einem Teil der „route des châteaux du sud du Luberon“. Sie führt uns auf unserem Luberon Roadtrip durch kleinere Städtchen, in denen Zentrum oft Schlösser thronen: Wie das festungsartige Château d’Ansouis oder das erhabene Renaissanceschloss Château de la Tour d’Aigues zu Beginn des Luberon. Von dessen Terrasse aus kann man die Aussicht über die umgebende Hügel und Weinberge genießen.

Luberon-Roadtrip12

Luberon-Roadtrip8

Die Dörfer im Luberon kommen authentisch und mittelalterlich daher, mit romantischen Plätzchen, niedlichen kleinen Geschäften und Häusern mit Pastellfarbenen Fensterläden. Das ist das Flair der Provence, das wir lieben!

Luberon-Roadtrip14

Luberon-Roadtrip5

Im Winter sitzt hier niemand auf den Stühlen vor den Cafés, denn bei 13 Grad friert der sonnenverwöhnte, einheimische Franzose. Ab und zu regnet es auf den staubigen Boden, doch die Pinien und Zypressen sind saftig grün. Der Himmel ist nicht so blau, wie wir ihn aus den Sommermonaten kennen. Als wir in den Gebirgszug des Luberon hineinfahren, hoch in die Berge, sind auf einmal Wolken um uns herum. Eine mystische Atmosphäre! Auch der Lavendel ist noch im Winterschlaf….

Luberon-Roadtrip4

Luberon-Roadtrip2

Nördlich der Gebirgskette Luberon lassen wir uns entlang unserer Roadtrips treiben und genießen die Eindrücke entlang des Weges. Es ist ruhig hier im Winter, aber dennoch sind die Farben intensiver und das Licht so viel heller als daheim. Wir bestaunen alte Kapellen, entdecken Lavendelfelder und erfreuen uns an den fröhlichen Farben der Häuser.

Luberon-Roadtrip6

Luberon-Roadtrip15

Besonders Apt und die ländliche Umgebung im Tal des Calavon gefällt uns, hierher werden wir sicher noch einmal zurück kehren!

Luberon-Roadtrip0

Mittags speisen wir in der Domaine de Capelongue, wo wir Baguette, Olivenpaste, Humus und Salat mit Vinaigrette serviert bekommen. Vegetarisch und vegane Speisen bekommt man in der Provence nicht überall in Hülle und Fülle, obwohl es hier so herrliches Gemüse gibt. Dies Erfahrung haben wir bereits im vergangenen Jahr bei unserer Reise in die Region gemacht.

Lavendelseife1

Lavendel-Provence4

Wir erkunden noch einmal die wunderbaren Bergstraßen rund um Apt und halten spontan bei einem Lavendelbauern an seinem verschlafenen Häuschen. Was wir dort fanden, hat uns begeistert!

Lavendel-Provence1

Luberon-Roadtrip18

Weiter geht unser Luberon Roadtrip nun in Richtung Süden. Entlang der Route liegen wunderbare, provencalische Dörfer, die auf den Hügeln thronen: Lacoste mit seiner massiven Burgruine, Menerbes oder Bonnieux. Gerne würden wir hier rasten und die Orte besser kennen lernen.

Luberon-Roadtrip20

Wer diesen Luberon Roadtrip nachfahren möchte, empfehle ich drei bis vier Übernachtungen einzuplanen, um die Schönheiten der Region und ihre Ruhe genießen zu können. Ich würde in Aix-en-Provence, Apt und Bonnieux eine Nacht verbringen, vielleicht noch einmal auf dem Weg. Der Luberon mit seinen saftigen Felder, sanften Hügel und teils schroffen Felsen, seinen Schlössern und malerischen Dörfern hat uns unglaublich gut gefallen. Wir werden im Sommer wieder kommen und einen längeren Luberon Roadtrip machen um noch andere Facetten dieser wunderschönen Seite Frankreichs zu erleben.

[easy2map id=8]

Die Luberon Route im Überblick:

1. Marseille Flughafen
2. Aix-en-Provence
3. Venelles
4. Pertuis
5. Tour d’Aigues
6. La Bastide-des-Jourdans
7. Céreste
8. Apt
9. Domaine de Capelongue
Les Claparèdes, Chemin des Cabanes
84480 Bonnieux

Rückfahrt (mit Extra Tour in der Region Apt)
10. Bonnieux
11. Le Pointu
12. Apt
13. Goult
14. Bonnieux
15. Lourmarin
16. Rognes
17. Éguilles
18. La Tour d’Arbois
19. Marseille Flughafen

 

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

2 Kommentare

  • Antworten N.Berger 9. März 2015 at 16:00

    Unspektakulär schön. Toll!

  • Antworten Provefan 6. Dezember 2015 at 17:49

    Hallo,

    ein toller Reisebricht über den Liberon.
    Der ist Winter ist eine tolle Reisezeit. Überall herrscht Ruhe, in den Dörfern riecht es nach Holzfeuer und die Bewohner haben Zeit. Wenn die Sonne scheint gibt ein tolles Licht!

    Gruss
    Provefan

  • Hinterlassen Sie eine Nachricht

    Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

    Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen, verlinkt im Impressum.

    Close