Wie schmeckt das vegetarische & vegane Essen bei Lufthansa?

31. Januar 2015

Vegan über den Wolken – geht das? Wenn, dann müsste das ja mit Deutschland größter Airline Lufthansa möglich sein, die sich schließlich auch über ein Premium-Angebot für die Gäste definiert. Doch ist das vegane Menü bei Lufthansa wirklich vegan? In diesem Artikel schildere ich meine Erfahrungen mit vegetarischem und veganen Essen an Bord – in der Business und in der Economy Class.

Vegetarisches & veganes Essen bei Lufthansa – ein Überblick

Ganz generell bietet Lufthansa folgende Mahlzeiten-Optionen an, so denn die Flugzeiten von 75 Minuten (Business) oder 185 Minuten (Economy) überschritten sind:

  • Vegetarisch Octo-Lacto (also auch Eier, Milchprodukte usw.)
  • Rein vegetarisch (= vegan)
  • Asiatisch-vegetarisch (indisch, aber keine vegane Garantie)
  • Vegetarisch orientalisch (muss separat über das Service Center bestellt werden)
  • Fruchtmahlzeit

Welches Essen man allerdings buchen kann, hängt also von der gebuchten Klasse ab und der Länge des Fluges. Folglich kann man in der Economy und auf innerdeutschen Kurz-Flügen sein veganes Essen abhaken, und überwiegend auch das vegetarische. Bucht man Business, ist alles kein Problem – bis auf Kurzflüge und bis ggf. auf den Geschmack. Aber das ist ein allgemeines Problem von Flugzeug-Essen.

Lufthansa-Vegetarisches-Essen2

Vegetarisches & veganes Essen in der Miles and More Präferenz

In seinem Miles and More Vielfliegerkonto kann man im Profil seinen Essens-Wunsch hinterlegen. Das habe ich direkt ausprobiert – und es passierte nichts. Daraufhin suchte ich Kontakt mit dem Kundenservice und erfuhr: Die Präferenz dort ist weitgehend irrelevant. Denn aus Datenschutzgründen kann man diese Daten dort nicht verwenden und die Essens-Präferenz daraus ablesen. Was soll das dann? 1. Würde ich mich dazu bereit erklären, die Daten nutzen zu lassen, 2. Wozu erheben, wenn es nichts bringt? Sinnvoll ist es wahrscheinlich trotzdem, die Präferenz dort anzugeben, weil die Lufthansa dann vielleicht in diesem System sehen kann, wie viele Leute schon z.B. vegetarisch angegeben haben. Jedenfalls habe ich angeregt, das System doch umzustellen, damit immer eine automatische Mahlzeiten-Präferenz vorliegt. Da dies bisher nicht funktioniert, muss ich es für jeden Flug einzeln auswählen!

Lufthansa-Vegetarisches-Essen1

Vegetarisches & veganes Essen in der Lufthansa Business Class

Schon seit längerer Zeit können Gäste in der Business Class auch vegetarisches Essen wählen. Dazu logge ich mich bei Lufthansa online unter „Meine Buchungen“ ein, dort, wo man seinen Flug auch upgraden oder eine Sitzplatzwahl vornehmen kann. Dort ist, wenn für diesen Flug verfügbar, auch eine Mahlzeit-Wahl möglich. Die Business Class erhält auch ein Essen, wenn der Flug so kurz ist, dass die Economy gar keinen Service bekommt.

Lufthansa-Vegetarisches-Essen3

Als Beispiel nehmen wir nun das asiatisch-vegetarische Essen auf einem Flug Frankfurt-Lissabon und einem Flug Lissabon-München, also jeweils über zwei Stunden Flugzeit. Auf dem Hinflug gibt es pikant angemachte Kichererbsen mit kleinen Knödeln, ein scharfes Mango-Chutney, ein Reisgericht mit Linsen und Kartoffeln und Mango-Soße sowie eine Art Milchreis. Der Geschmack der Milchreisart legt nahe, dass hier Milchprodukte im Spiel sind. Auch die klassische Butter ist dabei. Vegan ist das also nicht. Die Kichererbsen haben durchaus Geschmack, Knödel und Beilage schmecken eher neutral. Das Linsen-Curry ist ebenfalls eher geschmacksneutral, aber essbar. Offenbar verzichtet Lufthansa hier weitgehend auf Gewürze, weil sie davon ausgeht, die Extra-Gerichte bestellten auch Leute mit Nahrungsmittelunverträglichkeit. Da könnte etwas dran sein, aber toll ist der Geschmack nicht. Auch in dem Müsliriegel ist Milchpulver enthalten.

Lufthansa-Vegetarisches-Essen4

Auf dem Rückflug gibt es als Vorspeise einen Möhren-Bambussprossensalat mit grünem Dressing. Das ist zusammen mit Brot oder Brötchen gut essbar. Hauptgericht ist erneut Reis mit Brokkoli, Erbsen, Möhren und Mais. Das Gemüse wurde wohl nur gekocht, so schmeckt es. Würzen kann der Gast mit Pfeffer und mit der Margarine… Zum Nachtisch gibt es einen Fruchtcocktail, dessen Qualität echt gut ist. Immerhin sieht es diesmal so aus, als wäre das Essen wirklich vegan.

Lufthansa-Vegetarisches-Essen7

Beim nächsten Mal probiere ich eine andere vegetarische Variante aus: „Asiatisch-vegetarisch“ war grundsätzlich in Ordnung, abgesehen vom eher neutralen Geschmack und dem Milch-Inhalt in zwei Fällen. Wirklich großartig war das Essen aber nicht. Aber dennoch schon besser als die eher angstmachenden Fisch- und Fleischgerichte an Bord. Den nächsten Test mache ich also mit der rein vegetarischen Variante, die vegan versprechen soll.

Lufthansa-Vegetarisches-Essen6

Vegetarisches & veganes Essen in der Lufthansa Economy Class

Die Essens-Auswahl ist in der Economy auf Kurzstrecken nicht möglich. Bei ganz kurzen Flügen wird gar kein Service angeboten, z.B. von Düsseldorf nach München. Ist der Flug länger als 75 Minuten, gibt es einen Service, in der Regel ein Sandwich. Da ist seit Oktober 2014 auch immer ein vegetarisches Sandwich im Programm. Immerhin, ein gewisser Fortschritt. Vegan kann man hier aber abhaken.

Fazit

Es ist immer noch schwierig, sich vegetarisch, geschweige denn vegan im Flugzeug zu ernähren. Aber es gibt Fortschritte und wer sich aktiv darum kümmert, der kann auch häufig seine Mahlzeiten gesondert buchen. Das macht zwar ein wenig Aufwand, lohnt sich aber. Und wenn man nicht vorgebucht hat oder keine Vorbuchung möglich war, dann kann – auch der eigenen Erfahrung nach – nettes Bordpersonal auch mal etwas improvisieren. Und sei es Brötchen und Obst. Wichtig ist, dass alle Vegetarier und Veganer die Mahlzeiten anfragen, immer wieder Feedback geben und auch an die Service-Center schreiben, dass gerne mehr vegetarische Auswahl gewünscht ist.

Text/ Fotos: tm, ReiseWorld

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

6 Kommentare

  • Antworten Cornelia Lohs 4. Februar 2015 at 08:09

    Das vegane Essen bei LH ist einfach nur grässlich. Auf der USA-Strecke gibt es entweder verkochtes Gemüse mit viel zu weich gekochtem Reis oder Polenta mit Tomatensoße. Schon seit Jahren. Und zum Frühstück gibt es entweder Brot mit Gurkenscheiben oder eine Gemüserolle. Darauf habe auch ich als Veganerin morgens um 5 keine Lust. Auch in Business ist das vegane Essen nicht viel besser. Ich glaube, die Küchenchefs bei LH haben keine Ahnung, wie vielseitig die vegane Küche sein kann. Ärgere mich schon seit über 20 Jahren darüber!

    • Katharina
      Antworten Katharina 20. Februar 2015 at 22:37

      Ja, du hast so recht!

  • Antworten Maria 16. Februar 2015 at 09:52

    Ich bin letztes Jahr nach Amerika geflogen und da fande ich den Nudelauflauf mit Brokkoli, also die vegetarische Variante recht lecker. Schade, dass bei dem veganen Menü Milch verarbeitet wird. Du hast recht, man kann so viel Experimentieren. Vegan und Vegetarisch wird ja immer beliebter, ich denke dass sich die Fluggesellschaften da ein Beispiel dran nehmen und sich noch weiter verbessern :-)
    Viele Grüße aus Ridnaun!

  • Antworten Daniela 19. Februar 2015 at 23:20

    Hallo Katharina,

    sehr ästhetische Fotos – vor allen für Flugzeugessen.

    Aber so ganz korrekt ist nicht, was Du schreibst ;-). Es gibt oftmals eine vegetarische Option an Bord bei den Auswahlmenüs bei Flügen mit warmen Mahlzeiten – egal ob Eco oder Business. Allerdings gilt da – first come first serve. Wer also sicher gehen möchte, das Wunschgericht auch zu bekommen bzw. eine bestimmte Ernährungsform hat, muss bis 24 h vor Abflug einfach bei der LH anrufen und ein Special Meal buchen. Dann kann man auch explizit zwischen VGML (Vegan – und daran hält man sich dann auch – versprochen!), VLML (Ovo-Lacto vegetarisch), AVML (Asian Vegetarian – aber nicht zwingend vegan), GFML (Gluten Free), FSML (Fish Meal) und noch vielen weiteren Varianten wählen.

    Viele Grüße

    Daniela

  • Katharina
    Antworten Katharina 20. Februar 2015 at 22:36

    Hallo Daniela,

    vielen Dank für deine Nachricht. Unser Autor Thomas hat Senatorstatus und fliegt mindestens einmal pro Woche, oft Business Class. Das, was du schreibst, mag die offizielle Version sein. Aus seiner Erfahrung mit dem vegetarisch-veganen Essen bei der Lufthansa kann er dies jedoch nicht bestätigen. Daher schreiben wir ja über unsere Erfahrungen, denn die „Werbung“ und die Realität klaffen ja manchmal doch auseinander ;)

  • Antworten Henriette 4. Oktober 2016 at 09:43

    Ich habe auf meinem letzten Flug ein Essen mit einer „2“ auf dem Deckel, einem Aufkleber „S-HD-VLML“ und meiner Sitzplatznummer bekommen.

    Was habe ich vorher bestellt? Ovo-Lacto vegetarisch.

    Was war drin? Fisch!

    Der Service an Bord war sich seiner Sache eigentlich sicher. Laut Service eher ein Fehler in den Auslieferung.

    Trotzdem nicht toll. Nach ca. 45 Minuten bekam ich dann immerhin noch ein recht ekliges Nudel-Pilz Gericht.

    Wenn sowas nicht klappt ist das echt ärgerlich. Und dann noch die Frage „Vegetarier essen keinen Fisch?“… macht mich wahnsinnig. Könnte man gerne in die Ausbildung der Flugbegleiter mit aufnehmen.

  • Hinterlassen Sie eine Nachricht

    Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

    Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen, verlinkt im Impressum.

    Close