Spitzbergen, ein Highlight jeder Nordlandkreuzfahrt

1. September 2014

Das arktische Archipel Spitzbergen, nur 1.000 Kilometer vom Nordpol entfernt, ist einer der Höhepunkte einer jeden Nordlandkreuzfahrt.

Majestätische Gletscher, steile Schutthänge und die charakteristischen zipfelmützenartigen Bergspitzen zeichnen Spitzbergen, oder Svalbard, wie es im Norwegischen heißt, aus. Auf der arktischen Inselgruppe leben mehr Eisbären als Menschen, dazu kommen Walrosse, Rentiere, Robben und viele verschiedene Vogelarten.

Kreuzfahrtschiffe besuchen in der Regel drei Orte auf Spitzbergen: Die ganzjährig bewohnte Siedlung Longyearbyen, den Forschungsstandort Ny Alesund sowie den legendären Magdalenenfjord.

Longyearbyen auf Spitzbergen

In die Bucht von Longyearbyen können auch größere Kreuzfahrtschiffe einfahren. Longyearbyen ist das wichtigste Wirtschaftszentrum Spitzbergens und hier in der nördlichsten Stadt der Welt leben die meisten der 2.000 Bewohner Spitzbergens. Im Winter liegt Spitzbergen in ewiger Dunkelheit, nur die Polarlichter flirren über den Nachthimmel. Der Sommer ist die Zeit des ständigen Lichts, die Sonne sieht man wegen des vielen Nebels jedoch nur selten durch die Wolken blinzeln.

Spitzbergen_03

Spitzbergen_05

Ny Alesund auf Spitzbergen

Schon die Einfahrt in die Bucht von Ny Alesund ist ein Erlebnis für Kreuzfahrer. Mehrere Gletscher münden an dieser Stelle in der Ferne ins Meer, einige kleine Eisschollen schwimmen im eiskalten Wasser. Die Landschaft ist besonders bei Sonnenschein sehr beeindruckend.

Spitzbergen_04

Spitzbergen_06

Ein paar bunte Holzhäuser und Forschungsgebäude bilden den Ort Ny Alesund. Er ist ein internationales Zentrum für Arktisforschung. Kreuzfahrtschiffe können in Ny Alesund direkt an einer Pier festmachen. Ein gut planierter Schotterweg führt durch den kleinen Ort, in dem sonst nur Polarforscher leben. Es gibt ein kleines Souvenirgeschäft, ein Museum, ein Nordpol-Hotel und das nördlichste Postamt der Welt. Innerhalb von 10 Gehminuten hat man das Ortsende erreicht, ab hier herrscht Eisbären-Gefahr. Kreuzfahrt-Passagiere dürfen die markierten Wege nicht verlassen, nicht nur wegen möglicher Eisbären, sondern auch um die fragile Natur nicht zu zerstören und brütenden Vogelpaaren ihre verdiente Ruhe zu gönnen.

Ein Besuch in Ny Alesund ist sehr interessant, doch der wahre Höhepunkt einer Nordlandkreuzfahrt ist die beeindruckende arktische Landschaft in Spitzbergen.

Spitzbergen_08

Spitzbergen_09

Magdalenenfjord auf Spitzbergen

Etwa drei Schiffsstunden nördlich von Ny-Alesund beginnt die Einfahrt in den Magdalenenfjord. Hier können Kreuzfahrtschiffe in eine immer enger werdende Einbuchtung hineinfahren, bis eine Gletscherabbruchkante in Sicht kommt. Es ist der große Gletscher Waggonwaybreen, der sich in den letzten Jahren leider sehr weit zurückgezogen hat. Der Magdalenenfjord ist gesäumt von spitzen Bergen, an denen man mit dem Kreuzfahrtschiff entlang gleitet. Auch hier strömt das Meereis durch den Fjord.

Spitzbergen_17

Spitzbergen_16

Traditionell holt die Crew Gletschereis an Bord, um den Passagieren Drinks mit Jahrtausende altem Eis zu mixen. Dies ist ein kleiner Trost dafür, dass man im Magdalenenfjord auf Spitzbergen nicht mehr an Land gehen darf, aus Naturschutzgründen.

Nordlandkreuzfahrt_44

Spitzbergen_19

Eine Kreuzfahrt ins Nordmeer nach Spitzbergen sollte jeder Kreuzfahrer im Laufe seines Lebens unternommen haben. Denn hier kann man noch eine eindrucksvolle arktische Landschaft erleben. Dazu gehört natürlich die richtige Kleidung, denn bei 6°C im August weht doch stets ein eisiger Wind, gerade an Deck eines Kreuzfahrtschiffes. Das Wetter ist stets unberechenbar und kann stündlich wechseln, oft verdeckt dichter Nebel die Sicht. Doch wer sich auf diese lange Seereise Richtung Spitzbergen gewagt hat, wird mit etwas Glück mit ein paar Sonnenstrahlen belohnt und kann die gewaltigen Gletscher und spitzen Berge mit eigenen Augen sehen.

Text/ Fotos: ina/ ReiseWorld

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

5 Kommentare

  • Antworten Freya 5. September 2014 at 23:35

    Absolutely stunning, I so want to go there one day

  • Antworten Reisebericht: Kreuzfahrt in den MagdalenenfjordReiseWorld 9. September 2014 at 09:33

    […] Magdalenenfjord am arktischen Archipel Spitzbergen zählt zu den Höhepunkten jeder Nordlandkreuzfahrt. Etwa drei Schiffsstunden nördlich des […]

  • Antworten Ist eine Kreuzfahrt das richtige für mich? Ein ErfahrungsberichtReiseWorld 2. Oktober 2014 at 11:46

    […] erholsam. Man kommt rum, Hotelwechsel und lästiges Packen entfällt. Als ich mich in Ny Alesund, Spitzbergen, nach einem Spaziergang in arktischer Kälte wieder aufwärmen konnte, fand ich das durchaus […]

  • Antworten Die besten Ausflugstipps für Ny AlesundReiseWorld 2. November 2014 at 22:27

    […] Alesund liegt auf Spitzbergen, einer arktischen Inselgruppe, ganz hoch im Norden, zwischen Nordpol und Nordkap. Die kleine […]

  • Antworten Tipps für die Nordlandkreuzfahrt - Reiseblog ReiseWorldReiseblog ReiseWorld 4. August 2015 at 16:07

    […] Nordsee, der Nordatlantik und die Fahr hoch nach Spitzbergen sind immer gut für ordentlichen Seegang. Auch ein handfester Sturm ist auf einer […]

  • Hinterlassen Sie eine Nachricht

    Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

    Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen, verlinkt im Impressum.

    Close