Wanne-Eickel, 124. Tag

18. Oktober 2011
Unser Abschiedsfoto vor der Astor

Wir sind wieder daheim, eigentlich ja schon seit gestern Abend. Uns kommt alles so seltsam sauber vor, hier in Deutschland. Unsere Wertvorstellungen sind geschärft, wir betrachten nun Dinge hier zu Hause ganz anders als vorher. Eben zum Beispiel, dass Deutschland ein verdammt sauberes Land ist. Wir waren es schon gewohnt, dass Müll einfach zum Alltag der Menschen gehört. Oder noch etwas anderes: Die Bäume blühen! Wir haben Wüste gesehen, wir haben tropische Wälder gesehen, aber dass Bäume in milder Temperatur blühen – herrlich. So haben wir einen reichen Schatz an Erfahrungen mit nach Hause gebracht, sehr viel Lebenserfahrung und wir haben unsere Sinne dafür geschärft, was wirklich wichtig ist im Leben, was schön ist und dass man seine eigenen kleinen Probleme manchmal relativieren sollte. Aber komisch, warum ist das erst der 124. Tag? Des Rätsels Lösung: Für uns war die Reise 123 Tage und wir hatten davon 24 Tage, die jeweils 25 Stunden lang waren. Für alle anderen war unsere Reise 124 Tage lang. Nicht verstanden? Zurück bitte zum Kapitel mit der Datumsgrenze, gehen Sie nicht über Los, ziehen sie keinen Kreuzfahrtgewinn ein.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen, verlinkt im Impressum.

Close