Wien & Burgenland – eine Reise nach Österreich

2. Juni 2013
Wien Hofburg

In Wien angekommen, verschaffe ich mir einen Überblick über die Stadt. Mit einem Sightseeing Bus fahren wir von Karlsplatz aus entlang der Ringstrasse und sehen das Mozarthaus, einige Cafes und den mächtigen Stephansdom im Herzen von Wien. Bei unserer Fahrt durch Wien sehen wir die prunkvollen Gebäude, die in der Innenstadt noch gut erhalten sind.

So eine Bustour eignet sich gut, um sich einen ersten Eindruck der Stadt zu verschaffen und danach einzelne Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Im Video könnt ihr sehen, wie schön diese Stadt ist!

Nach der Busfahrt durch Wien ist die Hofburg mein Ziel (und das vieler anderer Touristen). Hier haben die Habsburger über Jahrhunderte das Reich regiert, noch heute sind hier wichtige Staatsämter untergebracht. Wir flanieren durch Wien, bewundern die Fiaker Kutschen, besuchen das legändere Café Demel und essen Sachertorte und Apfelstrudel – hmmm!

Danach schlendern wir weiter durch die Stadt. Unser Ziel ist wieder ein Café, aber eines mit ganz besonderen Bewohnern: Fellnasen. Denn wir besuchen das Wiener Katzencafe Neko. Es ist das erste Katzencafé in Europa. Für mich ein Highlight, weil ich Katzen liebe! Den Abend lasse ich mit einem Musicalbesuch ausklingen – bei Natürlich Blond.

Donau und Schloss Schönbrunn stehen am nächsten Tag auf der Programm meiner Wien Reise.  Hier hat Sisi gelebt und die berühmten Sissi Filme aus den 50er Jahren wurden im Palastgarten gedreht. Mit dem Sightseeing Bus geht es zudem in Richtung Donau und Donaukanal, vorbei am Wiener Prater und dem UN Gebäude. Hier lernen wir einen ganz anderen Teil von Wien kennen, er ist grün, ruhig und wunderbar am Fluss gelegen. 

Am letzten Tag unserer Wien Reise erkunden wir die Umgebung von Wien. Vom Wiener Hauptbahnhof fahren wir ins Burgenland nach Neusiedl am See, wo wir den Blick auf den Neusiedler See von der Mole West aus genießen. Bei rauem Wind erinnert das sonst so sonnige Burgenland ein bisschen an die Nordseeküste. Durch die für Österreich untypische Landschaft der pannonischen Tierfebene fahren wir nach Frauenkirchen uns besuchen ein Freund. Er zeigt uns seine Stadt Frauenkirchen wo wir bei der Paprikawirtin die kulinarischen Abenteuer Österreichs erleben. Ausklingen lassen wir den Tag mit Blick über den Neusiedler See in der Hölle, einer Heurigen Weinwirtschaft im Nationalpark Neusiedler Seewinkel.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen, verlinkt im Impressum.

Close